Hier schaue ich gerne vorbei

Sonntag, 15. Oktober 2017

An der Mangfall...


entlang zu radeln ist mein allerliebstes Freizeit - Vergnügen. Das Wetter ist zum Radeln wie bestellt, Sonne und frühherbstliche , angenehme Temperaturen begleiten uns hier im Voralpenland die letzten Tage. In meinem Garten finde ich noch einige Blüten um mein Deko Körbchen zu damit zu füllen. Unermüdlich blühen die Ringelblumen, die Amseln haben mir noch ein paar Trauben am Wein übriggelassen. Jeden Morgen stürzen sie sich ins Weinlaub um ein paar Träubchen zu ergattern, was für ein Schauspiel. Wenigsten streiten sie sich nicht. Ananas Salbei gibt es noch in verschwenderischer Fülle im Gartenbeet, der Duft ist himmlisch. Bald kommen die ersten Nachtfröste , dann neigt sich das Gartenjahr zum Ende hin. Die Tage werden grau in grau. Ich habe ein neues Kreuzstich Projekt begonnen, heute zeige ich erst mal den Beginn. Die Farben sind herbstlich mit vielen rot und orangen Farbtönen . Mehr verrate ich noch nicht .
Bis zum nächstem mal, meine lieben Freunde und blog Besucher .
Danke fürs vorbeischauen, Eure Carmen
verlinkt mit Rostrose ANL , Floral Bliss ,    

Samstag, 7. Oktober 2017

Sedum

oder auch Fette Henne genannt , zieht  Schmetterlinge magisch an. Oft tummeln sich gleich mehrere auf dem rosa Blütendach . Ganz nah konnte ich die Falter beobachten wie sie mit ihrem langen Rüssel den Nektar heraussaugen . Total vertieft in den köstlichen Drunk müssen sie gewesen sein, keine Bewegung hat sie davon flattern lassen.
Blühendes im Garten gibt es noch, die Kpuzinerkresse beleuchtet mit ihren orange farbenen Blüten so manche dunkle Gartenecke . Auch die weisse Anemone lässt noch ihre Blüten sehen.
Für meinen Herbstkranz habe ich das Material im Wald gesammelt.  Die fedrigen Fruchtstände der Waldrebe , einige Hagebutten dazu ,  ein schlichter Kranz  auf dem Gartentisch . Die kleinen Teilchen rund um die Kerze sind aus Beton , von meiner lieben blog Freundin Kerstin .
Liebe Freunde und Leser , geniesst die Natur , die Farbenpracht des Herbstes, Eure Carmen
Danke fürs vorbeischauen .
verlinkt mit Rostrose ANL, Gartenglück ,

Donnerstag, 28. September 2017

September - Rückblick...

Ein bisschen sehne ich mich zurück nach den Spätsommertagen. Jedes Jahr , im Frühling oder im Herbst , besuchen wir für ein paar Tage das Allgäu. Die liebliche Landschaft verzaubert uns jedes mal aufs Neue , wir geniessen das Baden in den Seen , Almen zu erwandern oder mal bummeln durch die belebten Gassen . So ein paar Tage sind  Erholung pur . Jetzt steht der Oktober vor der Tür,  am Morgen ist mein Garten oft eingehüllt in  erste Herbstnebel, ich finde es stimmungsvoll und habe es in einem Bild festgehalten . Bei uns um die Ecke gibt es ein Blumenfeld , über den Sommer kaufe ich oft Blumen zum selbstpflücken. In einer alten , vom Flohmarkt erstandenem Kuchenform sind die letzten Astern vom Feld  dekoriert, wie schön wenn sich die Sonnenstrahlen darin verfangen .
Liebe Freunde und blog Besucher, ganz herzlich möchte ich mich bedanken für die vielen lieben Kommentare zu meinem gesticktem Hirsch und dem Blumenkränzchen. Einen guten Start in den Oktober wünscht Eure Carmen
verlinkt mit Birgitts monatlicher Rückschau

Mittwoch, 13. September 2017

Herbstdekoration....

Eine kleine Auszeit verbrachten wir im schönen Allgäu. Die letzten Spätsommertage genossen wir rund um Füssen, die meisten Seen waren noch warm genug zum Baden. Der Wettergott hatte es richtig gut mit uns gemeint, Sonne und warme Temperaturen , dazu eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Gut erholt starten wir in den Herbst der sich inzwischen recht kühl und regnerisch zeigt.
Eine Kreuzsticharbeit habe ich fertig gestickt, der Hirsch wurde schon im vergangenen Herbst begonnen. Das Kränzchen habe ich mit getrockneten und frischen Blumen auf Buchs gewickelt.
Die erste  herbstliche Dekoration hat nun im Meisennest Einzug gehalten.
An diesem kleinen Badesee haben wir die Zeit vergessen . Der Alatsee ist nicht weit von Füssen entfernt . ca. 5 Kilometer . Ideal für uns denn unser Feriendomizil war nur eine halbe Stunde entfernt.
Ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Kommentare die ich zu meinem vorherigen post erhalten habe. Die Kuchen im Glas habe ich inzwischen zu Trifle verarbeitet .
Schöne , sonnige Herbsttage wünscht Eure Carmen

verlinkt mit kreativ durcheinanderGartenglück , ANL Rostrose ,

Samstag, 26. August 2017

Schwarze Titania ....


Marmelade einkochen ist nicht schwer , 2 Kilo Früchte hat mein Johannisbeer Strauch heuer getragen, das ist genug für einige Gläser. Wenn ich mich richtig erinnere nennt sich die Johannisbeer- Sorte " Schwarze Titania " . Leider habe ich nur einen Strauch in meinem kleinen Schattengarten, doch dieser trägt jedes Jahr wunderbare, aromatische Früchte.   Sehr begehrt in meiner Familie und im Freundeskreis ist meine selbstgekochte Marmelade auf jeden Fall , gleich habe ich für ein Geburtstags Mitbringsel ein Gläschen abgezweigt. Dazu gibt es noch einen bunten Blumenstrauss aus dem Garten und ein gesticktes Kärtchen. 


Das erste mal habe ich Kuchen im Glas gebacken. Ein Rezept mit Anleitung fand ich bei youtube.
Es sollten kleine Kirsch Schoko Kuchen werden , zur Vorratshaltung. Kirschen hatte ich nicht aus meinem Garten aber ganz viele geschenkt bekommen. Leider habe ich in die  Gläser zuviel Teig eingefüllt , wunderbar sind die Kuchen aufgegangen. Nun kann ich die Deckel nicht auf den Gläsern befestigen weil der Kuchenberg heraus geqollen ist. Das war der erste Versuch, beim nächsten weiss ich dann wie's geht.
Liebe blog Besucher , ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Worte zu meinem Quilt. Nach wie vor bin ich am nähen meines schönen aber sehr zeitintensiven  Quilts.
Genussvolle Spätsommertage wünscht Eure Carmen
verlinkt mit Rostrose ANL , Gartenglück , Floral Bliss ,    

Dienstag, 15. August 2017

"Drunkhards Path" ( Bernina Medaillon Quilt )


Im August hat sich nicht viel getan in Sachen Nähen . Wunderschönes Sommerwetter, lange, warme Abende, Verlockungen den Sommer zu geniessen. Immerhin habe ich den vorletzten Border , den Herringbone Border angenäht , darüber freue ich mich riesig. Schwierig zu nähen war es nicht die Fischgräten aneinander zu nähen. Allerdings wollte ich die Gräten farbversetzt aneinander nähen . Da sind mir doch ein paar Gräten entwischt und haben sich farblich passend aneinandergereiht. Das lass ich jetzt so, auftrennen und neu nähen geht nicht mehr , die Zeit drängt,  bis mitte Oktober würde auch ich gerne den Quilt fertig bekommen .



"Drunkhards Patch"die letzte Quiltrunde steht bevor . Stoff aussuchen,  60 Teile vorbereiten , puh.
Erstmal habe ich mir die vorgegebene Schablone aus Pappe geschnitten , dann auf die Stoffsuche gemacht. Vom uni farbenen grünen war genügend da, doch nicht vom gemusterten. Die Kombination von den beiden hat es mir angetan . Eingefallen sind mir die Kissen , die ich  vor zwei Jahren aus eben diesem Stoff genäht hatte. Kurzerhand sind sie der Schere zum Opfer gefallen. Yaeh, nun kanns weitergehen.  Einige Teilchen sind schon entstanden, vor den vielen Kurven hatte es mich richtig gegraust . Es ging aber viel besser als ich angenommen hatte .
Vielen herzlichen  Dank an Andrea und Dorthe für die tollen Tutorials .
Liebe Leser , ich wünsche uns allen noch entspannte Sommertage, lieben Dank für die vielen herzlichen Kommentare die Ihr mir für meine Lila Laune Bank hier gelassen habt.
Eure Carmen
verlinkt bei Rostrose ANL ,     




Samstag, 29. Juli 2017

Eine neue Gartenbank.....

ist es nicht, nur neu gestrichen . Schon im letzten Jahr wollte ich die Bank neu streichen doch der Elan war nicht dafür da, genau wie im Jahr zuvor .Vor ein paar Tagen habe ich mich dann doch aufgerafft, ausgerüstet mit Pinseln , lila Farbe aus dem Baumarkt und Schmirgelpapier ging die Pinselei im Garten recht gut von der Hand . Zweimal streichen,  dazwischen nochmal schmirgeln damit die Farbe auch richtig haftet, so hat es mir der nette Mann im Baumarkt erklärt . "Ta Da ... die alte Bank hat lange genug verwaist und halb verrottet in der Ecke ihr Dasein gefristet ,  nun strahlt sie im lila Glanze .
Für den Müll war sie mir zu schade auch wenn sich ein paar Latten gelöst hatten . Die Verschönerung hat sich allemal gelohnt .
Lila Bank und lila Petunien ergänzen sich harmonisch miteinander , oder ?

Verregnete Sommerabende sind zum Basteln wie gemacht , so habe ich mir überlegt mal wieder meinen Mitbringsel-Karton aufzufüllen . Wenn ich Geschenke oder eine Kleinigkeit für eine Einladung brauche, dann kann ich auf meinen Vorrat zurückgreifen . Diesmal sind Samentütchen entstanden , es sind noch nicht alle befüllt, nur  Ringelblumen Samen fand ich im Garten .
Die Kapuzienerkresse blüht inzwischen fleissig, da werden bald die Samenknöllchen zu sehen sein .
Liebe Leser,  ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Kommentare zu meinem Kreuzstich und Quilt  Projekt , ich habe mich sehr darüber gefreut .
Ein erholsames , sonniges Wochenende , wünscht Eure Carmen
verlinkt mit GartenglückRostrose A New Life ,   Floral Passions ,