Hier schaue ich gerne vorbei

Freitag, 16. Januar 2015

Zarte Vorfrühlingsblüten.....

arrangiert in einem schmucken Henkelglas. Ich habe mir beim Floristen ein Alpenveilchen im Topf gekauft,  drei Blütenstängel davon fanden den Weg ins Wasser. Die fedrigen, grünen Stängel des Asparagus ergänzen sich fein zu den wie mit rosa Puder angehauchten Alpenveilchen.
Ganz langsam werden die Tage wieder hell, erste Frühlingssehnsüchte stellen sich ein. Bis sich im Garten die ersten Frühlingsblüten zeigen wird es noch dauern.


Warum nicht mal Muffins fürs Wochenend -Verwöhnprogramm? Meine Zitronen-Muffins gehen schnell und schmecken lecker. Aus 2 Eiern, 125 g. Butter, 125 g. Mehl, 125 g. Puderzucker, ein gestr. Teel. Backp. und etwas geriebener Zitronenschale einen Rührteig bereiten. Also erst Butter mit Eiern und Zucker schaumig schlagen, Zitronenschale unterrühren, zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver. Aus dem Teig bekommt man 12 Muffins. Bei mittl Hitze ca. 15 bis 20 min. backen. Ein Zitronenguss und einige Zesten obenauf geben den Küchlein ein frisches Aroma.
Blüten und Küchlein bringe ich zu Holunderblütchen zum Rendezvous der Freitag-Blumen.

Kommentare:

  1. Dein alpenveilchen hat eine wunderschöne Farbe und ist ganz zart und fein. Ich gestehe,mir gefallen sie so in der Vase besser als im Ganzen. LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  2. das sieht wunderschöön aus :)))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich wunderschön zart aus. So filigran.
    Und den Aparagus bin ich gerade dadei, wiederzuentdecken.
    Herzliche Grüße und einen schönen Freitag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar frühlingsfrisch sind Deine Blumen, liebe Carmen, die Muffins zergehen bestimmt auf der Zunge. Dazu sind auch sie schön anzusehen auf dem weiß-goldenen Teller.
    Dir ein schönes Wochenende!
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Die Alpenveilchen sehen total zart aus.
    Hier bekomme ich leider keine Schnitt-Alpenveilchen.
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. So zart und ein wenig romantisch sieht dein Sträußchen aus. Mir gefällt besonders die Farbe der Alpenveilchenblüten, ist es (momentan) meine Lieblingsfarbe.
    Ein schönes WE!
    Beate

    AntwortenLöschen
  7. An Alpenveilchen habe ich auch schon gedacht. In der Vase sehen sie so ganz anders aus, toll!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Das schaut wunderschön aus, die schönen Blüten und die schönen Stängel des Asparagus.
    hmmm Zitronenmuffins lecker, viel Spaß beim genießen.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Carmen,
    die Zitronenküchlein sehen zum Anbeißen aus, die rosa Alpenveilchen zum Dahinschmelzen.
    Ein schöner Blumenschmuck, so zart...
    Hab ein feines Wochenende, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Alpenveilchen und Asparagus ...das ist eine wunderschöne Komposition, liebe Carmen !!! Wenn ich jetzt das Zitronenküchlein hätte...dann wäre es gleich eins gewesen ;-)
    Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntag, helga

    AntwortenLöschen