Hier schaue ich gerne vorbei

Freitag, 8. Mai 2015

Bärlauchblüten.....

Die weißen Blütensterne des Bärlauch sind ein zauberhafter Anblick ! Deshalb dürfen sie ins goldige Sahnekännchen. Essbar sind die Blüten auch, allerdings schärfer im Geschmack als die Blätter. Es gibt unzählige Bärlauch-Rezepte , zum Beispiel selbsthergestellte Bärlauchbutter. Zu frischem  Spargel ein Genuss.  Wettermäßig begann der Wonnemonat nicht so gut, unser traditioneller Mai-Ausflug ist buchstäblich ins Wasser gefallen . Doch nach einigen Regentagen ( die Natur und mein Garten habens gebraucht ) wurden wir mit viel Sonne und sommerlichen Temperaturen verwöhnt.

Lecker Schokokuchen und Zwiebelturm mit Mai-Löwenzahnwiese gibts hier auch. Der letzte Versuch meinen  geliebten Schokokuchen zu backen ist kläglich gescheitert. Diesmal hats geklappt, das Rezept ist einfach, aber  "gschmackig ". 115 g Zartbitter Schokolade schmelzen , ebenso 115g  Butter- mit 2 Eiern, 200 g Puderzucker und dem Mark einer halben Vanilleschote eine Creme  schlagen. 150 g Mehl mit einem halben Teel. Backpulver mischen und in die Creme einarbeiten.  In meinem Herd genügen 175 Grad Mittelhitze , ca. 30 min.
Zwiebelturm mit Maiwiese knipste ich am vergangenen Dienstag, gleich hier bei uns um die Ecke. Ein ungewöhnlich warmer Maitag mit fast 30 Grad. Der Mittwoch darauf war dann sehr kühl mit gerade mal 12 Grad.  Wetterkapriolen wie im April.

Beim Holunderblütchen und beim Freutag bin ich dabei.
Liebe Leser, genießt den Wonnemonat Mai, der uns zeigt was die Natur für uns bereit hält.
Herzlichen Dank für Euren Besuch .  Eure Carmen


Kommentare:

  1. Bärlauchblüten...du meine Güte sind die schön...habe ich noch nie gesehen, TOLL!
    liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Unser erster Mai ist zum Glück nicht ins Wasser gefallen. Ich habe eine schöne Radtour gemacht.
    Dein Bärlauch im Kännchen, sieht hübsch aus.
    Und Zwiebeltürme rufen mich, mal wieder Urlaub zu machen...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Der Maitag war wirklich merkwürdig. Der Blick auf die satte Maiwiese gefällt mir. So ein frisches Grasgrün, gelbgetupft, wie schön.
    Deine Blumensterne sind sehr hübsch, wer braucht denn große Sträuße, wenn die kleinen doch so niedlich sind.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carmen,
    Bärlauchblüten habe ich noch nie gegessen. Aber sie sehen dekorativ aus.
    Und so kleine Milchkännchen sind perfekte Blumenväschen.
    Auf Schokokuchen hätte ich jetzt auch Hunger.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen,
    herrlich, dein Sträußchen. Mein Bärlauch im Garten blüht auch ... du bringst mich auf eine Idee. Zauberhaft finde ich den Landschaftsausschnitt ... direkt ein Urlaubsbild...
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  6. Oh...ihr wohnt ja schön, liebe Carmen !!! Die Bärlauchblüten könnten auch "Maisternchen" heißen :-) Und das Schokokuchenrezept klingt lecker, das werde ich gleich mal abspeichern ! Ganz herzliche Grüsse und einen sonnigen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  7. Bärlauch ist eine ganz fantastische Pflanze, die nicht nur wunderschön aussieht, sondern auch so schmeckt.
    Bad Aibling und überhaupt das Alpenvorland ist eine tolle Urlaubsgegend und beim Zwiebelturm bekommt man gleich Fernweh.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. liebe carmen, danke für das leckere rezept und die tollen bilder!!! liebe grüße von angie aus dem sonigen norden

    AntwortenLöschen