Hier schaue ich gerne vorbei

Montag, 16. Mai 2016

Der Abschied....

von den Tulpen in meinem Grten fällt mir schon schwer. Über einige Wochen haben sie wunderbar geblüht, den Schneeschauern getrotzt und  in der Vase das Zimmer freundlich erhellt . Goodbye meine Lieben bis zum nächsten Jahr !!
Hab meine Lieblinge aber noch fotografiert bevor sie auf die Reise gehen in den Untergrund .
Auf dem von sechs Staubblättern umgebenen Blütenstempel hat sich ein Winzling niedergelassen. Den habe ich beim ersten anvisieren mit meiner Kamera gar nicht bemerkt. Erst beim Auswerten meiner Fotos ist mir der kleine Geselle aufgefallen. Sieht aus wie ein Baby Heuschreck.
Einen gemütlichen Start in die Woche wünsche ich den Besuchern meines blogs. Danke für Euer Interesse, eure Carmen.
Meine Fotos verlinke ich mich beim MakroMontag Ms. FiginoFloral Friday Fotos,

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Carmen,
    ja da kann ich dich gut verstehen, so ähnlich geht es mir auch.
    Die Tulpen sind doch immer mit die ersten Farbklekse im Garten,
    deshalb haben sie eine ganz besondere Position.
    Sehnsüchtig werden sie jedes Jahr erwartet...
    Doch hast du so bezaubernde Bilder gemacht, die verkürzen das Warten aufs nächste Jahr.
    Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag und einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    sehr schöne Fotos sind das. Auch ich liebe Tulpen im Frühling und freue mich immer, wenn sie wieder "aus dem Untergrund" auftauchen.
    Viele Grüße und einen schönen Pfingstmontag noch,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Ich werde sie auch vermissen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carmen,
    ich sag ja...die Zeit rast schon wieder und die ein oder anderen
    Blumen sind schon wieder verblüht. Das Bild mit dem "kleinen Gesellen"
    ist toll!Was man so alles vor die Linse bekommt, ohne es zu ahnen.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Pfingstmontag
    Sei lieb gegrüßt
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carmen,
    wunderbar, was es so alles zu entdecken gibt, wenn man mal ganz, ganz nah herangeht. Ein tolles Tulpen-Makro!
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen
    Da freue ich mich jedes Jahr auf die ersten Farbkleckse und schon sind sie wieder verblüht. Zum Glück blühen sie im nächsten Jahr wieder. Wahnsinn wie die Zeit rast. Wunderschöne Bilder hast du von deinen Tulpen gemacht.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, Tulpen gefallen mir auch immer sehr gut, aber du hast sie ja noch einmal wunderschön eingefangen. Und den kleinen Gesellen habe ich auch erst nach dem Lesen wahr genommen :-)
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön :) Ich mag Tulpen auch serh gerne :) Das Innenleben einer Tulpe ist wunderschön :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  9. Tulpen sind wirklich sehr dankbare Makro-Objekte ... oft sieht man wirklich erst bei der Fotoauswertung am Bildschirm die feinen Details.
    Liebe Grüße und eine gute Woche, Christa

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt bin ich aber froh, dass es nicht nur mir so geht. Ich entdecke auch immer Dinge auf meinen Makros, die meine trüben Äugelein nicht gesehen haben .. Schöne Abschiedsfotos hast Du da gemacht - sei nicht traurig, sie kommen ja wieder im nächsten Jahr bis dahin machen die diversen Gartenvertreter für dich den Reigen weiter. LG Marion

    AntwortenLöschen
  11. Ja, Garten heisst auch immer ein wenig Abschied. Von Schneeglöckchen, Tulpen, Flieder, Pfingstrosen. Aber das Schöne ist - sie kommen wieder! Die Zeit vergeht so schnell, alles dreht sich immer schneller. Deshalb freue ich mich über jede Blüte wie über ein Wunder :)

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Ja, die Tulpenzeit ist schon wieder vorbei. Deine Fotos sind wunderschön. Hoffentlich ist der kleine Geselle keine Blattlaus...
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  13. Beautiful tulips and pictures !
    Have a nice day !
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carmen,
    ja mir tut es auch immer leid, wenn eine schöne Blumensorte sich bis zum nächsten Jahr
    verabschiedet - aber es gibt Gott sei Dank so viele andere schöne Büten, dass ich wieder
    ausgesöhnt bin - zu Zeit freue ich mich auf Pfingstrosen -meine sind noch nicht offen -
    auch ich erleb das immer wieder, dass ich beim Fotografieren so kleine Gartengesellen nicht
    bemerke, sondern erst später auf den Fotos - süß der kleine Grashüpfer -

    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen,
    da hast Du die letzten Tulpen aber noch schön im Foto eingefangen.
    Bei uns haben schon die Pfingstrosen die Tulpen abgelöst.
    Der kleine Grashüpfer ist ja nett. Musste aber genauer hinsehen. Hatte ihn
    nicht direkt entdeckt.
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen,
    nun müssen wir uns wieder ein Jahr in Geduld üben. Die Tulpen-Blüte ist mit das erste Highlight im Garten. Die Farben nach dem grauen Winter ziehen das Auge magisch an.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Carmen, mir geht es auch oft so, dass ich ein Insekt erst auf dem Foto erkenne ;o)) Ein schönes "Denkmal" hast du deinen Tulpen mit den Makroaufnahmen gesetzt! Ja, der Abschied von manchen Lieblingspflanzen fällt schwer, meine Tulpen sind auch schon verblüht, der Flieder ebenfalls, die ROsen und Pfingstrosen lassen sich noch Zeit, im Moment stehen bei mir im Garten nur der Sternkugellauch und die Iris in voller Blüte...
    Ganz herzliche Rostrosengrüße
    von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/thema-palmol-was-konnen-wir-tun-teil-1.html

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Carmen, die Tulpenblüte ist schon etwas sehr schönes und ich freue mich auch jedes Jahr aufs neue darauf.
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Even when saying goodbye, those tulips are still putting on a good show, Carmen!
    Many thanks for linking up with the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen
  20. Auch mir geht es wie dir, liebe Carmen, nur die dunklen Tulpen, die ich im letzten Herbst neu gepflanzt hatte, sind noch da.
    Der kleine Winzling ist ja witzig, ganz weiß ist er, ein tolles Foto.
    Viele liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Carmen,
    ja, da freut man sich so lange auf die Tulpenblüte und nun geht die Zeit, in der ihre Köpfe uns so leuchtend und stolz entgegen gelacht haben, langsam dem Ende zu. Auch am Flieder zeigen sich die ersten rostigen Stellen. Aber zum Glück sind so viele andere schönen Pflanzen da, die nun ihren großen Auftritt haben. Und mich tröstet auch immer, dass sie nächstes Jahr ja wieder da sein werden und ich mich an ihnen freuen kann *lach*.
    Das ist mir auch schon öfter so gegangen, dass ich beim ruhigen Betrachten der Fotos so manches entdeckt habe, dass mir beim Fotografieren gar nicht aufgefallen ist *lach*. So, da sind die Heuschrecken auch schon wieder da. Meist entdecken sie meine Miezen viel früher als ich.
    Dein Strauß in der Kaffeetasse mit Bärlauchblüten und Petersilie ist ganz bezaubernd!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. Was für wunderbare Fotos, liebe Carmen! Ja, die Tulpen mag ich auch sehr!
    Ich wünsche Dir herrliches Wochenende!
    Liebe Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen