Hier schaue ich gerne vorbei

Sonntag, 9. Oktober 2016

Potpourri...

Regnerisch und kalt ,der Start in den Oktober , da halte ich doch lieber nochmal Rückschau in den freundlich, warmen September. Für meine Enkeltochter habe ich ein Dirndl genäht, in ihren Wunschfarben. Damit es im nächsten Jahr noch passt, sind Stufen im Rockteil und in der Schürze eingearbeitet. Weil das Röckchen schön schwingen soll, habe ich die volle Stoffbreite , also 1,40 m , zweimal in der Länge verarbeitet. Der Schnitt für das Oberteil ist aus einem etwas älteren Schnittheft.
Was wäre der Herbst ohne Zwetschgendatschie ?   Ein einfacher Hefeteig mit den frischen , köstlichen Zwetschgen, obenauf Zimtstreusel, wirklich ein Gaumenkitzel!
Immer wieder hat mich das spätsommerliche Septemberwetter  eingeladen auf meinem Drahtesel die Natur zu geniessen . Hoffen wir auf einen goldenen Oktober !
Liebe Leser, danke für das Interesse und die lieben Worte zu meinen posts, Eure Carmen

Kommentare:

  1. Liebe Carmen, ein wunderschönes Dirndl ist das, gefällt mir ausgesprochen gut. Auch die Farbe des Stoffes finde ich sehr schön. Zwetschgenkuchen hatte ich in diesem Jahr noch keinen, aber mal so richtig Lust drauf.
    Sei ganz lieb gegrüßt, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    das ist aber ein ausgesprochen schönen Dirndl. Auch so nett von deiner Enkelin präsentiert. Deine Collage gefällt mir auch wieder so gut. Zwetschgendatschi könnte ich jetzt im Augenblick vertragen (lach).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carmen,
    dir ist wieder so eine Gute-Laune-verbreit-Collage gelungen.
    Was für ein schönes Dirndl!!!! Ich hatte auch mal eins. Habe meine Eltern oft im Urlaub in den Allgäu begleitet, mich dort sehr wohlgefühlt, viele Freunde gefunden und so einiges mit ihnen unternommen. Klar, dass ich da auch so ein fesches Kleidungsstück haben wollte. Aber hier im Odenwald und vor allem in meiner Clique kam das nicht so gut an. Bald lies ich es dann hinten im Schrank hängen.
    Deine Farbwahl gefällt mir sehr gut und deine Enkelin sieht ganz reizend darin aus. Dank deiner praktischen Mitwachsmaßnahmen wird sie sicher lange Freude daran haben. Wie toll muss es sein eine Oma zu haben, die einem solche Wünsche erfüllen kann.
    Und über den Zwetschenkuchen freue ich mich auch sehr. Opas Zwetschgenbaum was dieses Jahr sehr knausrig mit seinen Früchten, so dass es bei uns noch gar nicht so viel Knödel und Kuchen damit gab. Und Streusel sind da auch immer ein Muss (und Sahne *zwinker*). Hmmmm.
    Hab einen ganz feinen Sonntag. Bei uns ist gerade großer Bauernmarkt, aber bei dem Regenwetter hatte ich bisher keine Lust diesen zu besuchen. Hoffe, dass es heute ein wenig beser wird…..

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Carmen,
    also was eine wunderschöne Collage. Besonders das Dirndl für deine Tochter haut mich aus den Socken. Das hast du wirklich selbst genäht? Ich bin mächtig beeindruckt. Das ist ja so toll. Ich mag Dirndl ja auch so gern aber ich würde mich echt nicht trauen eins zu nähen. So grandios...
    Der Oktober wird ganz sicher auch noch golden, wir hoffen mal alle ganz dolle dann wird das schon.
    Ich drück dich
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist das Dirndl, liebe Carmen, sehr schöne Farben hat sich deine Enkelin ausgesucht, und dass das Mädchen noch wachsen wird, das ist dem Dirndl im nächsten Jahr total egal, es wächst einfach mit ;-)
    Eine wunderschöne Collage hast du wieder zusammengestellt, ich liebe deine Bilder!!!
    Auch dein Post zuvor mit den herrlichen Fotos gefällt mir außerordentlich gut, schade, dass der warme Septemer dem kalten Oktober gewichen ist, hier in Berlin gab es in der letzten Woche fast nur trübes, kaltes und regnerisches Wetter.
    Sei ganz herzlich gegrüßt, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carmen,
    du hast recht, der Oktober fängt gar nicht freundlich an - ist halt doch Herbst, nicht? Daher heitert deine September-Kollage den trüben Tag etwas auf. Besonder gelungen finde ich das Stilleben mit Kürbis rechts oben. Noch einen besinnlichen Spruch dazu und du hättest eine perfekte Postkarte!
    Schönen Sonntag und einen gelungenen Start in die neue Woche,
    Marjan

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carmen, wunderschön ist das Dirndel geworden, tolle Farben
    Sehr schön hast du den September in Fotos gefasst, vielleicht wird der Oktober ja auch noch so schön, lassen wir uns überraschen
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  8. ...so leuchtend wie in deiner Collage, liebe Carmen,
    so wünsche ich mir den Oktober auch...die Sonne lies sich heue nachmittags schon mal sehen, aber die Laubfärbung fehlt weitgehend noch...das Dirndel ist hübsch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. What a beautiful pot-pourri! And with a mouth-wathering desert again....
    As for the dress, it's simply gorgeous! The fabric and the buttons are very special and the whole is very beautifully made. I particularly like the detail along the top of the blue bodice. The costume shows great workmanship!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carmen,
    Deine Fotos sind wieder herzenwärmende, ich mag die Herbstfarben sehr...
    Das Dirndel ist gut gelungen, und Dein Enkeltochter ist (ohne Kopf auch) sehr hübsch :)))
    Ich wünsche Dir eine schöne kommende Woche, hoffentlich mit freundlichen Herbsttagen.
    Herzliche Grüße: Palkó

    AntwortenLöschen
  11. Wow, Enkelin irgendwie süß!
    Der Kuchen sieht köstlich!
    Für uns ist es auch kalt und regnerisch Herbst.
    Haben Sie einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbare Rückschau, tolle Farben, ich liebe es.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carmen,
    das ist aber ein hübsches Dirndel und es steht Deiner Enkeltochter sehr gut.
    Eine schöne Zusammenstellung der herbstlichen Bilder. Die Farben sind so schön
    und für Plaumenkuchen ist jetzt die richtige Zeit.
    Sei lieb gegrüßt
    Monika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carmen,
    was für ein bezaubernder Blick auf den September!!!!
    Du weißt ja bereits von meinem Respekt für deine Nähkunst, doch dieses Dirndl für deine Enkeltochter ist ja der Wahnsinn.
    Ich bin begeistert, und deine Enkelin wahrscheinlich ebenso, denn es steht ihr ganz phantastisch!
    Wirklich toll, auch deine anderen Eindrücke sind so schön stimmungsvoll.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Carmen,
    das ist ja ein zauberhaftes Dirndl. Frische Farbe und nicht zu süßlich, dafür fein verarbeitete Knopfreihe. Das ist ein fesches Mädl, das damit unterwegs ist. Ich warte hier noch auf die Herbtfärbung, ist noch wenig los im Garten.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ein wunderschönes Dirndl geworden. Und in so frischen Farben! Zu blond sieht das sagenhaft aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön ist das Dirndl geworden. Damit hast du deine Enkelin sicher sehr glücklich gemacht. Und der Zwetschgendatschi ist bestimmt ebenso gut angekommen. So kann man die trüben Tage schon aushalten. Aber es soll ja in den nächsten Tagen etwas schöner und vor allem wärmer werden.

    AntwortenLöschen
  18. Gorgeous and colorful post !!!
    Grüsse
    Anna

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Carmen,
    soooo nähen zu können, ein Traum! Wie stolz muss Deine Enkelin sein - auf ihr neues Dirndl u n d auf ihre tolle Oma! Du hast schon ein ganz besondere Begabung! ...ich kann nur ganz einfache Scheiben- und Übergardinen oder Kissen (ohne! Reisverschluss!)
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  20. habe einige post verpasst und dieser ist noch sehr herbstlich *
    drahtesel ;) dachte erst nach was das ist ?
    das kleid ist auch schön, hatte einmal ein *costume folklorique de Lorraine* für eine ganz junge dame genäht :) tradition hat was gutes !

    AntwortenLöschen